Newbornshootings

natürliche Babyfotos ganz entspannt bei euch zu Hause.

Newbornshootings

Newbornshootings

nur 379€ zzgl. Fahrtkosten

- ca. 50-60 Fotos
- ca. 2-3 Stunden
- inkl. passwortgeschützter Online-Galerie / Bestellung von Prints möglich
- inkl. Bildbearbeitung aller Fotos
- inkl. ausführliches Vorgespräch
- ganz entspannt bei euch zu Hause

FAQ

01.

WAS IST EINE NEWBORNHOMESTORY REPORTAGE?

Im Gegensatz zum klassischen Neugeborenen Shooting im Studio fotografiere ich eine Reportage ganz entspannt bei Euch zu Hause in gewohnter Umgebung. Hier kann ich Euer Baby schlafend in seinem eigenen Bettchen oder z.B. bei Euch kuschelnd auf dem Arm auf dem heimeligen Sofa fotografieren. Ich werde auch einige Accessoires wie Tücher, Bändchen etc. mitbringen.

02.

WIEVIEL ZEIT SOLLTET IHR EINPLANEN?

Für eine Homestory Reportage plane ich zwischen 2 bis 3 Stunden ein.
Ihr könnt währenddessen in Ruhe immer wieder Stillen, Wickeln und Kuscheln und es entsteht kein Zeitdruck.

03.

WELCHER RAUM EIGNET SICH BESONDERS GUT?

Wenn es möglich ist, dann sollten wir in einem möglichst großen, aber vor allem hellem Zimmer mit großen Fenstern fotografieren.
Homestory Bilder sehen am besten aus, wenn die Räume hell und aufgeräumt sind.

#1 Baby wachhalten

Haltet Euer Baby mindestens bis 1 Stunde vor dem Shooting schön wach, damit es während des Shootings tief und fest schläft. Dies erleichtert die Aufnahmen erheblich und ist für Euch Eltern viel entspannter.

# 2 Baby füttern

Satte Babys schlafen besser und sind während der Aufnahmen besser gelaunt. Daher empfehle ich Euren Nachwuchs kurz vor dem Termin zu stillen oder zu füttern.

#3 Raum gut heizen

Ist der Raum gut geheizt, können wir auch ein paar Aufnahmen ohne Kleidung machen.

#4 Kuscheldecken, Moltontücher und Stoffwindeln (vorzugsweise weiß, einfarbig oder in naturfarben) bereitlegen.

#5 Föhn, Schlafmusik und Kuscheltier bereitlegen

#6 Elternbett vorbereiten

Für innige Kuschelmomente mit Eurem Baby nutzen wir das Elternbett. Ein weißer oder heller Bettbezug mit weißen Kissen ohne große Muster wäre ideal. Weiß reflektiert das Licht, trägt zu dem hellen, lichtdurchfluteten Bildlook bei und lenkt zudem nicht vom Wesentlichen, nämlich Euch und Eurem Baby, ab.

#7 Babys Kleidung (Body in weiß), Stoffwindel (weiß, grau, beige, unifarben)

Bitte kleidet Euer Baby nur in einen weißen Body, eingehüllt in eine Stoffwindel, ein Moltontuch oder eine Decke. Fotografiert wird nach dem Zwiebelprinzip: erst in Stoffwindel, dann mit Body und zuletzt nur in einer Windel. Wir werden Euer Baby nicht umziehen, da es das Baby nur verärgert.

#8 Eure Kleidung

Für einen natürlichen, hellen Bildlook eigenen sich helle einfarbige Oberteile in Weiß, Naturtöne und Jeans.